Weihnachtssnacks selber machen aus Keksen

Kekshäuschen & Kerzen

Kekshäuschen & Kekskerzen – Happy Dezember! Weihnachten steht vor der Tür. Eine schöne Aktivität in der Vorweihnachtszeit, wie ich finde, ist das Basteln. Dieses Wochenende haben wir mit Keksen tolle Häuser und Kerzen gezaubert. Natürlich alles aus essbaren Zutaten, so das diese auch verzerrt werden können. Diese Weihnachtsleckereien sind schnell und einfach gemacht, alle Zutaten bekommt man in einem einfachen Supermarkt. Außerdem macht die Zubereitung ein riesen Spaß.

Kekshäuschen

Ich weiß noch in der Grundschule zum Weihnachtsfest, da habe ich als Kind zum ersten mal solche Kekshäuser gebastelt. Heute finde ich sie noch immer einfach klasse.

Kekshäuschen

Zutaten

  • Butterkekse 
  • Dominosteine oder wie auf dem Bild; Quadratische Snickers 
  • Puderzucker
  • Gummibärchen
  • Streusel, Gummibärchen etc., zum Verzieren
  • etwas Leitungswasser oder Zietronensaft
Zutaten Kekshäuschen

Zubereitung

Schritt 1 – Zuerst bereiten wir den Puderzuckerguss vor, indem wir ein Teelöffel Wasser in ein Rührgefäß geben und Puderzucker nach und nach hinzufügen. Nebenbei umrühren, der Puderzuckerguss sollte eine dickflüssige Glasur ergeben. Sobald diese erreicht ist, keinen Puderzucker mehr hinzufügen.
Um so mehr Puderzucker, desto dicker wird die Puderzuckergussglasur. Am besten lässt sich der Guss verwenden, wenn dieser sehr fest ist und nicht mehr vom Löffel tropft. Für ein etwas anderen Geschmack kannst du auch anstatt Wasser Zitronensaft verwenden.

Schritt 2 – Ab jetzt wird es kreativ, denn ab hier können die Häuser aus allen Zutaten mit dem Puderzuckerguss unterschiedlich zusammen gebaut werden. Jeder so wie er mag. Zwei Varianten habe ich für euch aufgeschrieben:

Meine Variante 1:  Wie wäre es mit einem Häuschen mit Spitzdach? Dafür habe ich zuerst etwas Zuckerguss auf der Oberseite vom Keks verteilt und diesen als Fundament genutzt. 
Bevor das Dach drauf kommt, platzier ich auf dem Fundament zwei Gummibärchen. Anschließend habe ich jeweils an einer kurzen Seite von zwei Butterkeksen etwas Zuckerguss verteilt und diese wie ein verkehrtherumes V auf mein Fundament platziert. Die kurzen Seiten oben auf dem Dach ,habe ich zur besseren Stabilität auch mit der Glasur fixiert. Wenn man die Glasur mit Absicht an den Seiten etwas runter laufen lässt, dann sieht das Häuschen aus, als wäre es mit Schnee bedeckt. 

Kekshäuschen

Meine Variante 2: In der zweiten Variante bekommt das Häuschen ein etwas flacheres Dach. Wie bei Variante 1 habe ich auch hier etwas Zuckerguss auf ein Keks verteilt und als Fundament verwendet. Dann kommt zunächst ein Snickers-Würfel auf das Fundament, dieser Snickers-Würfel dient gleich als Stütze für das Dach. Alternativ zu dem Snickers-Würfel können auch Domino-Steine (Süßigkeit) verwendet werden. 

Als Nächstes schneide ich vorsichtig ein Butterkeks in zwei hälften, beschmiere jeweils eine Lange seite mit dem Zuckerguss und klebe sie zu einem V zusammen. Dieses V platziere ich diesmal Verkrhrtherum auf den Snicker-Würfel und obendrauf kommt wieder etwa Zuckerguss, welches ich auch hier an den Seiten runterlaufen lasse.
Damit das Haus auch Bewohner bekomm, Platziere ich vor dem Haus ein oder zwei Gummibärchen.

Kekshäuschen

Kekskerzen

Die Kerzen erinnern mich an die Adventskerzen auf dem Weihnachtskranz. Einfach eine tolle Tischdekoration.

Zutaten

  • runde Kekse
  • Röllchen (Kekse)
  • Puderzucker
  • ganze Mandel
  • Streusel etc. zum Verzieren
Zutaten Kekskerze

Zubereitung

Schritt 1 – Hierfür benötigt ihr ebenfalls Puderzuckerguss wie bei den Kekshäuschen. Gebt ein Teelöffel Wasser oder Zitronensaft in ein Rührgefäß und fügt nach und nach Puderzucker hinzu, bis sich eine dickflüssige Glasur ergibt. Desto mehr Puderzucker, umso dicker der Zuckerguss. Die Glasur sollte so fest sein, dass dieser nicht mehr vom Löffel tropft.

Schritt 2 – In der Mitte von dem runden Keks Kleckse ich etwas Glasur und befestige ein Röllchen darauf.

Kekskerze 1

Schritt 3 – Anschließend verziere ich den runden Keks mithilfe der Glasur und den Streuseln.

Kekskerze 2

Schritt 4 – Mittig auf dem Röllchen kommt die Mandel. Aber bevor die Mandel befestigt wird, lasse ich etwas Glasur am Rand runter laufen. Das soll der runterlaufende Kerzenwachs darstellen. Anschließend befestige ich die Mandel und fertig ist die Kerze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

The maximum upload file size: 256 MB. You can upload: image, document. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here