Bilderrahmen – Upcycling – Serviettentechnik

Titelbild 
Serviettentechnik Bilderrahmen
Upcycling mit Serviettentechnik

Wenn das nicht mal ein Hingucker ist!? Ich finde diese Upcycling Bilderrahmen so cool.
Bei mir stehen sie als Deko auf dem TV Sideboard und sehen auch nach 2 Jahren immer noch super aus. 

Tipp: Mit der Serviettentechnik kannst du so ziemlich alles verschönern, Blumentöpfe, Bilderrahmen, kleine Holzgegenstände, Schachteln, usw.
Also schmeiß nicht einfach ein  Gegenstand weg, manchmal hilft ein “Umstyling” und dein Gegenstand erstrahlt im neuen Glanz. 

Das benötigst du:
  • einen zu verzierenden alten Gegenstand (ich verwende hier einen alten Bilderrahmen)
  • Servietten mit Motiv
  • Serviettenkleber 
  • weichen Pinsel
  • eine Schere
  • weiße Farbe+Pinsel (nicht zwingend nötig)
Bilderrahmen Serviettentechnik

Tipp: ich habe hier den Serviettenkleber von Hoppy-line verwendet , alternativ kannst du dir dein Serviettenkleber auch selber machen -> “Serviettenkleber selber machen”

Bereite zuerst den zu verzierenden Gegenstand vor, indem du diesen gründlich Seuberst. Dein Gegenstand solte eine möglichst helle Oberfläche haben. Wenn das nicht der Fall ist, dann grundiere diesen zuerst mit der Weißen Farbe.

Schritt 1:  Grundierung

Hierfür kannst du weiße Sprühfarbe oder auch weiße Acylfarbe zum Pinseln nutzen.

Serviettentechnik

Schritt 2:

Schneide oder reiße aus deiner Serviette den gewünschten Teil aus, der später auf dein Gegenstand soll. Löse anschließend die oberste bedruckte Schicht der Serviette. (Motivschicht). 

Serviettentechnik

Schritt 3: 

Trage nun mit Hilfe des weichen Pinsels das Serviettenmotiv auf, indem du auf dem Gegenstand eine gleichmäßige Schicht Kleber/Kleister aufträgst und die Serviette andrückst. Trage anschließend auch noch eine dünne Schicht Kleber/Kleister oben auf die angeklebte Serviette drauf. Arbeite dabei am besten vorsichtig von innen nach außen.

Serviettentechnik

Schritt 4:

Schneide die abstehenden Teile der Serviette ab oder klappe diesen einfach um (siehe Bild).

 

Schritt 5:

Wenn die gröbste Fläche bedeckt ist, kannst du jetzt einzelne Motive (z.B. Blumen) ausschneiden und die Lücken füllen. Wiederhole dafür die letzten drei Schritte. 

Tipp: Wenn einige Stellen weiß bleiben sollen, würde ich diese mit einer weißen Serviette überkleben. So bekommst du dann keine Ränder von den Motiv-Servietten. 

Serviettentechnik

Schritt 6:

Wenn du möchtest, kannst du am Ende nochmals einen durchsichtigen Schutzlack drauf sprühen, denn doppelt hält besser. 🙂

Und fertig!  : ) 

Hier noch einige Inspirationen für für weitere DIY´s mit Serviettentechnik:

Konservendose

Serviettentechnik, Upcycling, DIY, Geschenkidee ,Konservendose

Windlicht

Serviettentechnik, Upcycling, DIY, Geschenkidee, Windlicht

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.